Wir auf ewig
Kapitel 4

Kapitel 4

Ihr durftet lange nichts von mir lesen, es ist auch sehr viel passiert.

Wir Menschen sind doch fürs Allein sein nicht geschaffen, auch wenn einige es zeitlich eingeschränkt durchaus „glücklich“ überstehen.

Ich auch nicht, ganz besonders wichtig ist eben das mein Herz nicht alleine lacht und weint.

Wie bei vielen Anderen auch schlichen sich Fehler ein, dazu kommt das ich zu den krankhaft Eifersüchtigen Menschen gehöre. Ja besitzergreifend und tödlich für jegliche Beziehung.

Die Suche nach einem Partner begann....

Anfangs redete ich mir ein, dass mal so immer wieder mir ein ONS reicht, wie einfältig.

Es begann die eine oder andere Affäre, welche zumeist relativ schnell an meiner Neugier oder des besitzergreifenden Verhalten scheiterte.

Bis auf einmal, es hielt irgendwie sogar ein ganzes Jahr :-( , wie so oft war er von meinem „Typ“ fern jeglichem und er stand auch nur zu mir solange er in meiner Wohnung......

Eine tolle Beziehung, bei der ich nicht erwähnen muss das es übers schmusen nicht hinausging.

Dennoch ich war nicht allein und die Gespräche taten mir gut. (Auf alles andere hatte ich gelernt zu verzichten)

Meine extreme Sucht nach Informationen, Bestätigung und meinem frönen nach Neugier durch Einsatz des Computers (täglich mehrere Stunden) hatte nach der Klinik sehr nachgelassen.

So entschied ich mich diesen für kleines Geld meinen Kindern zu geben, auch um nicht wieder dem zu verfallen.

Zur Not hatte ich ja noch meinen Laptop.....;-) und mein Smartphone.

So riss der Kontakt im Internet nicht ab und ich suchte mir ein Portal welches mir in verschiedene Richtungen Befriedigung verschaffen konnte. Chats und manchmal auch das eine oder andere Date kamen deshalb auch zustande.

Ehrlich zu mir und euch, ich war weiterhin allein, allein mit einem Bildschirm und meinem fleischlosem Kühlschrank.

Sicher hatte ich das Glück eine Familie zu haben die für mich da war, auch nur mal zum Reden wenn wieder eine depressive Phase.

Es reicht nur nicht. Nein es war mir viel zu wenig.

Die Hoffnung schon aufgegeben und nahe daran meinen Ex mal wieder einzuladen, setzte ich mich an den PC um nach Nachrichten zu sehen.

 

Ein Gästebucheintrag ?! Ein neuer, Ein interessanter, mit Niveau, mit Charme, mit …..

 

Zuerst ging ich auf Informationssuche, wollte ja wissen wer so schreibt ;-)

Was sich dann ergab und bis heute unser beider größtes Glück liest Ihr im nächsten Teil, angefüllt mit viel Gefühl, Überraschungen, Tränen, und all dem was ich mir bis dahin nie zu Träumen gewagt hätte.

Euere Christina

 

 

zuletzt aktuallisiert: 12.11.2013 21:37:42

Nach oben


nPage.de-Seiten: Proud of Halliwell | Kunst in Acryl