Wir auf ewig
Transexualität

Transexualität


Ein netter Begriff, meint Ihr nicht auch... Wir lesen so vieles darüber, Wikipedia und andere Publikationen sei Dank.

Fluch und Segen, wobei beim immer wachsender Berichterstattung im geliebten Fernsehen doch eher Fluch. mMn.
Das TV, strahlt es die schonungslose Wahrheit oder doch nur das aus was wir angeblich sehen wollen?

Suggerieren uns die Medien einen selbstgestalteten Brei von Tragödie und schöne neue interessante Welt?

Mittlerweile sehe ich mir diese "Geschichten" nicht mehr an und so manch eine Frau ein Mann hat am Ende bestimmt bereut sich dafür hergegeben zu haben.

Es wird geschnitten, beschönigt und hervorgehoben ohne wirklich auf die Belange der Menschen einzugehen.

Internetforen und Blogs, weitaus besser und detailierter als meiner, sind zu hauf dort zu finden. Sofern man Interesse daran zeigt lässt sich viel mehr über uns erfahren, als es die Medien je könnten, weil sie es garnicht wollen.

Im übrigen stelle ich zu meinem Bedauern fest das insbesondere Betroffene weitaus intolleranter sind als das Groß aller anderen.
Desinteresse und Gleichgültigkeit in unserer Gesellschaft sind mir wesentlich lieber als dumme und unsachliche Fragen, die eh nur darauf abzielen die eigene Person zu beleidigen.

Dieser Text wird noch erweitert, immer mal wieder sowie auch meine Kapitel unter Christina, meine Art eines Blogs.

 

 

zuletzt aktuallisiert: 21.10.2014 23:32:03

Nach oben


nPage.de-Seiten: Touren einer Reiseenduro - Schweden | LENR